Interessenvertretung

Bis zum Ende des Jahres 2018 gab es den Verein für Mütter- und Familienpflege e.V., der es sich zur Aufgabe gemacht hatte die Interessenvertretung der Absolventinnen der Schule für Mütterpflege und FamilienLotSinnen zu übernehmen. In seiner über 20-jährigen Geschichte hat dieser Verein viel erreicht. Als Multiplikator der Ideen von Dorothea Heidorn, als Fachverband zur Stärkung und zum Erhalt der Qualität der Arbeit der FamilienLotSinnen, als Vermittlungsstelle, als Sprachrohr auf verschiedensten Veranstaltungen, als Ideengeber zur Entwicklung des Berufsbildes werden wir den Verein sehr vermissen. Aber die ehemaligen Mitglieder sind nicht aus der Welt und wir werden den Kontakt mit ihnen aufrecht erhalten und uns weiter von ihren Ideen und Anregungen befeuern lassen.

Die ebenfalls vom Verein angebotene Berufshaftpflicht-Versicherung wird von einem neu gegründeten Verein weiter vermittelt - wir wünschen diesem Verein alles Gute und hoffen auch hier auf eine gute Zusammenarbeit.

Auf diesen Seiten der Schule können Sie sich weiter über das Bildungsangebot der Schule informieren, uns Fragen stellen und Anregungen geben. Wir freuen uns auf Sie!

Das Team der Dorothea-Heidorn-Institute Gießen und Dresden
Dorothea Heidorn
Ute Richter
Michael Bober