• Geburtsvorbereiterin und Doula (Geburtsbegleitung)
  • Fitness-Coach fürs Wochenbett zu Hause
  • Beraterin für Ernährung, Pflegen und Verstehen
  • Organisationstalent im familiären Miteinander
  • Gesprächslotsin fürs Krisenmanagement
  • Visionärin für die familiäre Zukunft
  • Ersthelferin fürs Muttersein
Zurück Weiter

So werden Sie Familienlotsinn

Die Schule für Mütterpflege und FamilienLotSinnen ist die einzige zertifiziert Schule für FamilienLotSinnen in ganz Deutschland. Seit 1996 bildet sie Schülerinnen im Alter von 18 bis 68 Jahren im Rahmen einer einjährigen Schulung aus. Ein interdisziplinär zusammengesetztes Dozententeam und die enge Zusammenarbeit mit dem wissenschaftlichen Beirat der Deutschen Gesellschaft für Wochenbettzeit garantieren für höchste Qualität in der Ausbildung.

Sie haben Interesse an der Ausbildung? Bewerben Sie sich doch einfach - und vor allem unverbindlich. Wie das geht erfahren Sie hier.

Das leisten Familienlotsinnen

Die FamilienLotSinn setzt mit ihrem Wissen und Können dort ein, wo die Tätigkeit der Hebamme aus zeitlichen und organisatorischen Gründen enden muss: Bei der täglichen Pflege des Babys und der Begleitung der jungen Mutter nach der Entbindung, bei der Organisation des Familienalltags mit seinen vielfältigen Aufgaben. | weiterlesen